image Zu guter Letzt: Was wir noch sagen wollten image „Nicht nur ein einziges Leben leben“ – Gedanken zum Welttag des Buches

Join Our Team

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt wieder Verstärkung für unser Projektmanagement-Team an den Standorten Bielefeld und Berlin. Genauere Informationen gibt es selbstverständlich auf unserer Karriereseite in der Stellenausschreibung. Wir freuen uns auf zahlreiche Bewerbungen und interessante Gespräche 🙂

Im Folgenden plaudern vier Kolleginnen aus dem Nähkästchen und erzählen, warum sie froh darüber sind, Teil des Sprachenfabrik-Teams zu sein:

„Ich schätze an der Sprachenfabrik besonders, dass ich sehr eigenständig arbeiten kann – ja, dazu sogar ausdrücklich ermutigt werde. Wir haben flache Hierarchien und ich darf mich jederzeit mit eigenen Ideen einbringen.“
Andrea Busch, Vertriebsleitung und Key-Account-Managerin

„Wir betreuen im Projektmanagement so vielfältige Projekte, dass ich immer wieder neue Dinge, seien es Themen oder Technologien, dazulerne. Besonders spannend finde ich: Hinter jedem Projekt stehen verschiedene Menschen und unterschiedliche Persönlichkeiten, Kund*innen und Sprachexpert*innen aus verschiedenen Ländern. Hier hat es schon so viele tolle Begegnungen gegeben!“
Barbara Poltrock, Projektmanagerin

„Die Sprachenfabrik ist zwar eigentlich kein junges Start-up-Unternehmen mehr, aber die Start-up-Mentalität hat sie sich in vielerlei Hinsicht bewahrt. Sie reagiert auf unsere dynamische Umwelt und die damit einhergehenden Herausforderungen meines Erachtens pragmatisch, lösungsorientiert und unkompliziert. So lief beispielsweise die coronabedingte Verlegung der Tätigkeiten ins Homeoffice völlig unaufgeregt und schnell ab. Das gefällt mir sehr und entspricht auch meiner Herangehensweise!“
Ilona Riesen, Projektmanagerin

„Das Team der Sprachenfabrik würde ich in seiner Zusammensetzung als ‚gute Mischung‘ bezeichnen. Aber wir alle haben eines gemeinsam: eine große Leidenschaft für das Arbeiten mit Sprache(n)! Hier bringen wir alle unsere unterschiedlichen Stärken ein und unterstützen uns gegenseitig. Den Teamzusammenhalt und Offenheit untereinander empfinde ich in unserem Unternehmen als etwas ganz Besonderes.“
Marie Kneller, Marketing-, Accounting- und Vendormanagerin